Rot-Grüner Justizabbau – Folgen für Bürger und Unternehmen

Der Arbeitskreis Christlich Demokratischer Juristen Rheinland-Pfalz lädt herzlich ein zur öffentlichen Podiumsdiskussion mit anschließender Fragerunde zum Thema

„Rot-Grüner Justizabbau – Folgen für Bürger und Unternehmen"

am Mittwoch, dem 24. September um 18.00 Uhr

im „Deinhard´s" (Gewölbekeller), Deinhardplatz 3, 56068 Koblenz

mit

Thomas Edinger – Landesvorsitzender Richterbund Rheinlad-Pfalz

Dr. Steffen Bressler – Geschäftsführer Notarkammer Koblenz

Thomas Steinhauer – Landesgeschäftsführer Bund Deutscher Rechtspfleger

Die Landesregierung plant in den Jahren 2014 und 2015 einen weiteren erheblichen Stellenabbau in der Justiz des Landes. Wird es dadurch länger dauern, bis die Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Recht kommen, bis Unternehmen im Handelsregister eingetragen, Grundbücher umgeschrieben oder Grundschulden eingetragen werden? Wo zieht das Rechtsstaatsgebot Grenzen für stetige Mittelkürzungen?

Über diese und viele andere Fragen wollen wir mit den Podiumsteilnehmern und Ihnen ins Gespräch kommen, um die Erkenntnisse aus dieser Veranstaltung anschließend in die politische Diskussion in Rheinland-Pfalz einzubringen.