Arbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen in der CDU Rheinland-Pfalz

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Cybercrime, ein neues Phänomen und seine Auswirkungen

CybercrimeklDer ACDJ Rheinland-Pfalz hatte für den 30. November 2015 zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema „Cybercrime, ein neues Phänomen und seine Auswirkungen" in den Erbacher Hof in Mainz eingeladen. Mit Polizeirat Christian Kirchner, Dozent an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, konnte ein äußerst fachkundiger Referent gewonnen werden.

Er beeindruckte die zahlreichen Zuhörer nicht nur, indem er die unterschiedlichsten Ausprägungen des Cybercrime erläuterte und die im Internet lauernden Gefahren aufzeigte. Nach der Darstellung von Phishing, Scamming und anderen Phänomenen unternahm er darüber hinaus einen Ausflug ins „Darknet", das sich als digitaler Markt für Illegales darstellt. Für Viele überraschend war, dass der Zugang mittels eines legal verfügbaren Browsers erfolgt, der den Behörden die Rückverfolgung der Nutzer unmöglich macht. Thematisiert wurden auch die Bitcoins, welche oft Zahlungsmittel für illegale Geschäfte eingesetzt werden, da sie ebenfalls keine Möglichkeit zur Rückverfolgung zulassen.

Schließlich ging Polizeirat Kirchner auf die Gefahren für Kinder und Jugendliche ein, die mit der Nutzung sozialer Netzwerke verbunden sind. Neben den bekannten Netzwerken wie Facebook existieren beispielsweise bei Online-Computerspielen neue Formen des direkten Austauschs, welche auch von Kriminellen genutzt werden, um mit Kindern und Jugendlichen Kontakt aufzunehmen. Es wurde deutlich, wie wichtig es ist, hier das Risikobewusstsein der Eltern zu schärfen.

© Arbeitskreis Christlich Demokratischer Juristen in der CDU Rheinland-Pfalz 2017